Gourmet-Raclette

Geschmolzener Käse vom Feinsten

1. Für den Dip Paprikaschote halbieren, putzen und waschen. Gurke schälen, der Länge nach halbieren und die Kerne mit einem Teelöffel herauslösen. Paprikaschote und Gurke in kleine Würfel schneiden.

2. Crème fraîche und Mayonnaise verrühren und dann mit Zitronensaft, Senf, Salz und Pfeffer abschmecken. Paprikaschote, Gurke, Forellenkaviar und Thymian unterrühren.

3. Süßkartoffeln gründlich waschen, als Pellkartoffeln garen, pellen und in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden.

4. Rinder- oder Kalbs- sowie Lammfilet trocken tupfen. Steinbeißerfilet waschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Blütensalz sowie rosa Pfeffer würzen. Rinder- oder Kalbs- sowie Lammfilet ebenfalls mit Blütensalz und Pfeffer würzen.

5. Pilze putzen, halbieren und in Scheiben schneiden. Feigen putzen und halbieren oder vierteln. Papaya halbieren, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden. 

6. Rinder- oder Kalbs- sowie Lammfilet, Steinbeißerfilet und Pilze auf dem Raclette braten, mit Süßkartoffeln, Feigen und Papaya gemischt oder sortenrein in Raclettepfännchen geben, mit Leerdammer® Toast & Burger Herzhaft-intensiv belegen und im Raclette überbacken. Mit dem Dip servieren.

Zutaten für 4 Personen

Für den Dip:

1 kleine rote Paprikaschote

1/2 Salatgurke

300 g Crème fraîche

80g Salat-Mayonnaise

1 TL Dijon-Senf

2 EL roter Forellenkaviar

Thymianblättchen

Zitronensaft

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

Für das Raclette:

300 g Leerdammer® Toast & Burger Herzhaft-intensiv

300 g Süßkartoffeln

200 g Rinder- oder Kalbsfilet

200 g Lammfilet

200 g Steinbeißerfilet

1-2 TL Zitronensaft

Blütensalz und geschroteter rosa Pfeffer

100 g Champignons

8 frische Feigen

1 Papaya

Verwandte Rezepte