Ökologischer Fußabdruck

Unser verbessertes Verpackungsmaterial: Dreifache Verbesserung in Richtung nachhaltigere Zukunft

Wir bei Leerdammer® setzen die Verbesserung unseres Verpackungsmaterials fort! 2017 haben wir bereits den ersten Meilenstein bei der Verbesserung des Materials für unsere Click-Packs erreicht. Da für uns Frische, Qualität und Lebensmittelsicherheit absolute Priorität haben, haben wir uns für ein Material entschieden, mit dem wir Einsparpotenziale nutzen, unseren Käse aber auch weiterhin optimal schützen können.

Wir arbeiten seit mehr als fünf Jahren mit vielen externen Partnern und Experten an der Herstellung und stetigen Verbesserung eines Verpackungsmaterials, das gleich drei Vorteile mit sich bringt:

Verpackung Gewicht 2

Wir haben unsere Verpackung so angepasst, dass wir mit der Umstellung aller unserer Click-Packs eine Gewichtsreduktion von durchschnittlich acht Prozent erreichen konnten. So benötigen wir insgesamt nicht nur weniger Material und daher weniger fossile Ressourcen, sondern auch weniger Kraftstoff für den Transport.

Verpackung Reduktion

Außerdem enthalten die Schalen (Deckel ausgenommen) der Click-Packs seit 2017 24 Prozent recyceltes PET (rPET). Nun konnten wir den Anteil an rPET auf 30 Prozent erhöhen, sowie auch in die Schalen der Leerdammer® Feine Scheiben 30 Prozent rPET integrieren. Durch die Verwendung von recyceltem PET können wir fossile Ressourcen schonen, da insgesamt weniger PET, welches aus Erdöl oder Erdgas gewonnen wird, produziert werden muss. Und wir sparen noch mehr ein: Bei der Herstellung von rPET müssen zwei Drittel weniger Energie aufgewendet werden als bei herkömmlichem PET.

Verpackung 100

Auch mit dem Verpackungsmaterial selbst haben wir uns intensiv auseinandergesetzt: Für die Click-Packs verwenden wir nur ein einziges Material, nämlich PET. Mit der Umstellung auf Monomaterial stellen wir bereits heute die Weichen für die Zukunft: sobald eine entsprechende Recycling-Infrastruktur in Deutschland vorhanden ist, können die Verpackungen der Leerdammer®-Click-Packs in einem weitgehend geschlossenen Kreislauf für PET-Monomaterialien recycelt werden.

Im Zuge der Erhöhung des Anteils an rPET auf 30 Prozent, enthält jede Scheibenpackung mehr von unserem leckeren Leerdammer®. So konnten wir das Verhältnis zwischen Verpackung und Produktinhalt des gesamten Leerdammer® Scheibenportfolios — getreu dem Motto „weniger Verpackung im Vergleich zum Inhalt“ — um 13 Prozent verbessern.

Leederdammer Ig Post1

Ganz oder gar nicht

Wir verwenden nur Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft

Zu einer nachhaltigen Käseproduktion gehört für uns noch viel mehr: So sind die Holzregale, die in unseren Produktionsstätten für die Reifephasen genutzt werden, zu 100 Prozent FSC-zertifiziert. Auch die Kartons, die für den Transport und die Präsentation unserer Leerdammer® Produkte verwendet werden, stammen zu 100 Prozent aus FSC-zertifizierten Quellen. Das bedeutet: Sie kommen aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Das FSC-Siegel kennzeichnet Holz und Holzprodukte, die nach weltweit einheitlichen Umwelt- und Sozialstandards aus verantwortungsvoller Forstwirtschaft stammen.

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg

Blatt

Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks in den Werken:

WASABEL

Um den Wasserverbrauch unserer Produktionsstandorte zu senken, haben wir bei Bel WASABEL (water saving at Bel) ins Leben gerufen. Dieses Programm hilft unseren Käsereien bewährte Praktiken miteinander zu teilen und somit Einsparpotenziale zu erkennen und zu nutzen.

ESABEL

Um Energie zu sparen, haben wir eine ähnliche Methode entwickelt: ESABEL (energy saving at Bel). Hier freuen wir uns bereits über erste messbare Erfolge: Pro Jahr reduzieren wir unseren Energieverbrauch so um durchschnittlich zwei Prozent. Hier ein Beispiel: Durch den Einsatz von weißen Dächern ist es uns möglich, das Sonnenlicht zu reflektieren und so unsere Kühlsysteme und deren Effizienz zu verbessern.


Teaser background
Lass dich inspirieren!

Hier geht's zu den Rezepten