Tomaten Quiche

Mit Zwiebeln, Crème fraîche und frischem Basilikum

  1. Für den Quiche-Teig Magerquark, Ei, Sonnenblumenöl, Milch und Salz in einer Schüssel verquirlen. Weizenmehl und Backpulver miteinander vermengen und in die Quarkmasse geben. Alles mit einem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. Zum Schluss den Teig zu einer Kugel formen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz rund, etwa auf die Größe der Quicheform plus Rand, ausrollen. Die Quicheform mit Öl fetten und den Teig hineinlegen. Die Ränder und den Boden andrücken, überstehenden Teig mit einem Messer abschneiden.
  2. Für den Belag Eier und Crème fraîche verrühren. Mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen. 60 g Leerdammer® Original klein schneiden und in die Eiermasse geben. Die Eiermasse in die Quicheform füllen.
  3. Tomaten waschen und halbieren. Die Zwiebeln häuten und in schmale Spalten schneiden. Die Tomaten mit der Schnittfläche nach oben und die Zwiebeln in der Quicheform verteilen. Die restlichen Käsescheiben in Stücke schneiden und die Quiche damit belegen.
  4. Die Tomaten Quiche in den auf 180°C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen schieben und für ca. 40-45 Minuten backen. Nach 30 Minuten Backzeit die Pinienkerne auf der Quiche verteilen. Die Quiche ist gar, wenn die Eiermasse komplett gestockt und der Käse goldbraun ist.
  5. Die Tomaten Quiche aus dem Ofen nehmen. Mit Basilikumblättern garnieren und sofort servieren.

Zutaten für 4 Personen

Für den Teig

300 g Weizenmehl

1/2 Pck. Backpulver

125 g Magerquark

1 Ei

50 ml Sonnenblumenöl

50 ml Milch

1/2 TL Salz

Für den Belag

120 g Leerdammer® Original (6 Scheiben)

400 g Tomaten

2 rote Zwiebeln

3 Eier

100 g Crème fraîche

20 g Pinienkerne

Salz

Pfeffer

1 Handvoll frische Basilikumblätter

Verwandte Rezepte