Pulled-Pork-Burger

Der Foodtrend schlechthin. Mit der extra Portion Käse!

1. Den Ofen auf 170 °C, Umluft 150 °C, Gas Stufe 4 vorheizen.  

2. Paprikapulver, Senfpulver und Senf mit Salz und Pfeffer vermengen. Die Schweineschulter damit einreiben, in eine ofenfeste Form geben und 250 ml Wasser dazugeben. Mit Folie bedeckt für 4 bis 4,5 Stunden im Ofen garen lassen. 1-2 Tage vorher zubereiten. Gekühlt aufbewahren. 

3. Den Grill vorheizen.

4. Barbecue Sauce mit Tomatenmark, Zucker und Essig verrühren. Das Fleisch einige Minuten grillen bis es auf allen Seiten braun ist. Alternativ im Ofen 20-30 Minuten bei 200°C, Umluft 180°C, Gas Stufe 6 garen. 

5. Mit zwei Gabeln das Fleisch in Stücke ziehen. 

6. Burgerbrötchen leicht toasten oder auf dem Grill rösten. Mit dem Pulled Pork und jeweils einer Scheibe Leerdammer® Toast & Burger Rauchig-würzig füllen. Mit Krautsalat servieren. 


Für den Coleslaw:

1. 500 g Spitzkohl fein hobeln. Mit je 1 kräftigen Prise Salz und Zucker in eine Schüssel geben und 1–2 Minuten mit den Händen durchkneten. 

2. 2–3 Möhren schälen, raspeln und hinzufügen. 2 EL Schmand oder Saure Sahne unterrühren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. 

Zutaten für 6 Personen

Zutaten

1,6-2 kg Schweineschulter 

2 TL geräuchertes Paprikapulver

1 TL Senfpulver

1 TL grobkörnigen Senf

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

4 TL Barbecue Sauce

4 TL Tomatenmark

2 TL brauner Zucker

1 TL Weißweinessig

6 Burgerbrötchen 

6 Scheiben Leerdammer® Toast & Burger Rauchig-würzig

Für den Coleslaw:

500 g Spitzkohl 

1 kräftige Prise Salz und Zucker 

2–3 Möhren 

2 EL Schmand

1 Becher Saure Sahne

Zitronensaft

Pfeffer

Verwandte Rezepte