Pizzaherzen mit Rucolapesto und Pinienkernen

Da schmelzen alle Herzen

1. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde in die Mitte eindrücken. Hefe und Zucker in 150 ml lauwarmem Wasser auflösen, in die Mulde gießen und zugedeckt an einem warmen Ort ohne Zugluft 15 Minuten gehen lassen.

2. Olivenöl und Salz dazugeben und den Teig mit den Knethaken des Handrührgerätes 3–4 Minuten bearbeiten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Den Teig zu einer Kugel formen, in der Schüssel mit Mehl bestauben und zugedeckt etwa 1 Stunde gehen lassen (wieder an einem warmen Ort ohne Zugluft), bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat.

3. Inzwischen die Pinienkerne bei schwacher Hitze in einem Pfännchen goldbraun rösten und abkühlen lassen. Den Rucola waschen, trocken schütteln und die groben Stiele entfernen. Ein paar kleine Rucolablättchen für die Deko zurückbehalten, den Rest mit der Hälfte der Pinienkerne und dem Öl fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Tomaten in Scheiben schneiden. Aus den Käsescheiben große Herzen ausstechen.

4. Den Backofen auf 220º C vorheizen, ein Blech mit Backpapier belegen. Den Teig durchkneten und auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Mit einem großen Ausstecher 8 Herzen ausstechen. Diese auf das Blech legen, mit Rucola-Pesto bestreichen, mit Tomatenscheiben belegen und mit Käseherzen abdecken. Im heißen Ofen 12–15 Minuten backen. Mit den übrigen Pinienkernen und Rucolablättchen bestreut servieren.

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Für den Teig:

300 g Mehl

½ Würfel frische Hefe

¼ TL Zucker

150 ml lauwarmes Wasser

2 EL Olivenöl

1 TL Salz

Mehl zum Verarbeiten

Für den Belag:

40 g Pinienkerne

2 Bund Rucola

4 EL Olivenöl

10–12 große Kirschtomaten

8 Scheiben Leerdammer® Caractère Herzhaft-intensiv

Salz, Pfeffer

Verwandte Rezepte