Gemüsequiche in Ringeloptik

Das Auge isst mit

1. Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben. Ei, Eigelb und Salz dazugeben. Die Butter klein würfeln und alles zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie gewickelt mindestens 30 Minuten kalt stellen.

2. Inzwischen das Gemüse putzen und waschen bzw. schälen und längs in dünne Streifen schneiden. Für die Rote Bete Einmalhandschuhe verwenden, da sie stark färben. In einem großen Topf Wasser aufkochen, salzen und die Gemüsestreifen darin nacheinander jeweils 2–3 Minuten blanchieren, herausheben und auf Küchenpapier sehr gut abtropfen lassen. Dabei mit farblich neutralen Sorten (Spargel, Zucchini) beginnen. Gelbe Rüben, Möhren und Rote Bete, die das Kochwasser färben, am Ende blanchieren. Leerdammer® Caractère in ca. 1,5 cm breite Längsstreifen schneiden.

3. Den Backofen auf 180º C vorheizen. Die Form ausbuttern und mit Mehl ausstauben. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen. Den Teig einlegen und einen ca. 2 cm hohen Rand formen. Die Gemüse- und Käsestreifen, von außen beginnend, im farblichen Wechsel einschichten.

4. Die Eier mit dem vom Teig übrigen Eiweiß und der Sahne verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Guss gleichmäßig über dem Gemüse verteilen. Die Quiche ca. 45 Minuten im Ofen (Mitte, Umluft 160º C) backen. Sie schmeckt warm oder kalt.

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Für eine Form mit 28 cm Ø, für 10 Stücke:

Für den Teig

250 g Mehl

1 Ei

1 Eigelb (das Eiweiß für den Guss beiseite stellen)

½ TL Salz

100 g kalte Butter

Butter und Mehl für die Form

Für den Belag

ca. 1 kg Gemüse (z. B. weißer und grüner Spargel, Möhren und gelbe Rüben, grüne und gelbe Zucchini, Rote Bete)

Salz

125 g Leerdammer® Caractère

Für den Guss

3 Eier

200 g Sahne

Salz und Pfeffer

Muskatnuss, frisch gerieben

Verwandte Rezepte